Grüne Branche

Hochwasser Saarland: Gärtner spenden Pflanzen

, erstellt von

Die SaarGärtner spenden in Kooperation mit dem Landesverband Gartenbau mehr als tausend Pflanzen an saarländische Gemeinden, die am schlimmsten vom Hochwasser der letzten Wochen betroffen waren. So wollen sie mithelfen, die Wohnsituation wieder zu verbessern.

Gärtner Claus Birkenmeier unterstützt mit Balkonpflanzen die Bürger in der vom Hochwasser betroffenen Gemeinde Sulzbach/Saar. Foto: Claus Birkenmeier

Pflanzenspende: Gärtner leisten kleinen aber wichtigen Beitrag für Hochwasserbetroffene

„Natürlich sind die Pflanzen und Blumen ein ganz kleiner Beitrag, um Ihre Orte und die Wohnsituation Ihrer Bürger wieder zu verbessern. Natürlich stehen die zerstörten Straßen und Brücken, die überschwemmten Häuser und Keller, das vernichtete Inventar im Vordergrund. Aber Blumen können vielleicht ein kleines Zeichen dafür sein, dass irgendwann das normale Leben wieder die Oberhand gewinnt und das hoffentlich bald wieder Blumen an Straßen, in Gärten und auf Terrassen blühen, wo jetzt nur Schutt und Schlamm zu finden sind“, sagt Claus Birkenmeier.

Im Saarland wütete das Hochwasser besonders in den Gemeinden Sulzbach, Marpingen, Eppelborn/Dirmingen, Illingen, Dirmingen, Friedrichsthal, und Wallerfangen. Auch wenn keine Gärtnereien direkt betroffen waren, wollen Sie dennoch Anteilnahme zeigen und den Betroffenen