Grüne Branche

Hochzeitsgala führte Endverbraucher an hochwertige Floristik heran

Am 7. und 8. April hatten die Unternehmen Floristeneinkauf Trautz und Saarland Blumen Weber aus Schwalbach-Hülzweiler zum Workshop Hochzeitsfloristik geladen. Hier konnten 19 Floristen zwei Tag lang unter der Anleitung von Floristmeisterin Wally Klett innovative Brautsträuße, Kopf- und Körperschmuck entwerfen und umsetzen. Doch damit nicht genug: Den Tag darauf, einem Samstag, gipfelte der Workshop dann in einer öffentlichen Hochzeitsgala, die Wally Klett moderierte. Ziel der Großveranstaltung: die Blumenfachgeschäfte in ihrem täglichen Bestehen gegenüber den Ketten zu unterstützen und dem Endverbraucher vor Augen zu führen, wie ideenreich und kreativ der Fachhandel zu arbeiten vermag. Ob das Konzept aufgegangen ist und wie die Kunden auf die Werkstücke reagierten, dazu lesen Sie in der aktuellen TASPO ein Interview mit Iris Bleh aus dem Hause Trautz.