Grüne Branche

horti-regio 2014 Spezial

Fruchtiger Genuss
Mehr Geschmack, einfache Pflege, ausgeprägte Widerstandsfähigkeit: Artevos (76227 Karlsruhe) informiert über die Obstneuheiten für Baumschulen, Obstbaubetriebe und Privatkunden. Besucher der Hortiregio haben die Möglichkeit, einige der modernen Sorten zu verkosten und sich so ein eigenes Bild von der Qualität der Früchte zu machen.

Spezielles Aroma: 'Aprikyra®'. Werkfoto

'Galmac-s-', ein aus der Schweiz stammender Apfel, ist eine robuste, rotschalige, sehr schmackhafte Frühsorte, die bereits Mitte/Ende Juli geerntet werden kann. In der Schweiz wird sie gerne zum Nationalfeiertag am 1. August angeboten.
Die Zwetschge 'Juna-s-' ist dank des frühen Reifezeitpunkts eine der ersten Zwetschgen im Jahr und überzeuge durch den aromatischen Geschmack und das feste Fruchtfleisch.

Auch 'Katinka-s-' werde zur Hortiregio voraussichtlich bereits reif sein. Im professionellen Obstbau hat sich diese Sorte als frühe Hauszwetschge längst durchgesetzt: ertragreich, zum Frischverzehr und zum Kuchen backen geeignet, überzeuge sie mit gut haltbaren Früchten und Scharkatoleranz.

Die Knorpelkirsche 'Tamara-s-' komme sehr früh in Ertrag und beeindrucke mit ihren großen Früchten von sehr guter Qualität und einem hervorragenden Aroma.
'Aprikyra®', eine interspezifische Kreuzung mit Aprikose, habe ein einmaliges Aroma, das an Kirsche erinnere und das es in dieser Form noch nicht gegeben habe. Die Sorte sei selbstfruchtbar und durch ihre Blüte (früh, aber nach Aprikosen) gut an das Klima angepasst.

Weiterhin stellt Artevos den neuen Süßkirschen-Flyer vor, der zur Unterstützung des Verkaufspersonals in Endverkaufsbetrieben nicht nur Sortenbeschreibungen liefert, sondern auch Hinweise zu geeigneten Befruchtern, Unterlagen sowie eine Reifezeittabelle enthält.

www.artevos.de

Viele weitere Informationen zur horti-regio finden Sie auch in der 'Messevorschau Spezial' Ausgabe 07/2014 Deutsche Baumschule.