Grüne Branche

Hortimea sichert sich Veenmosveen aus Schweden

Der niederländische Substrathersteller Hortimea - vertreten durch die Tochterbetriebe Lentse Potgrond und Slingerland Potgrond - möchte seine führende Position im Bereich qualitativ hochwertiger Substrate ausbauen und festigen. Strategie von Hortimea ist es, Spezial- Qualitätsrohstoffe wie Reisspelzen, Rinde und HortiKlei zu sichern. Deshalb hat Hortimea zum 9. Mai 2008 die Anteile des schwedischen Veenmosveenproduzenten Hörle Torv übernommen. Damit gewährleistet Hortimea nach eigenen Angaben langfristig die Gewinnung eines ihrer wichtigsten Rohstoffe und vergrößert den Zugriff auf die gesamte Substratkette. Schwedisches Veenmosveen ist unter anderem Bestandteil der Special Care Aussaat- und Stecksubstratlinie sowie in Baumschul- und Topfpflanzenkultursubstraten.