Grüne Branche

IG BAU-Aktion vor dem IPM-Messe-Eingang: Niedriglöhne gleich Altersarmut?

Transparente mit dem Slogan „… Rente muss zum Leben reichen“ spannte die Gewerkschaft IG BAU in einer kurzen Aktion vor den Messetoren der IPM auf.

IG BAU: „Über das Imageproblem kann keine Hochglanzmesse hinwegtäuschen.“ Foto: IGBAU

In einem Flugblatt „Niedriglöhne gleich Altersarmut – das zweite Gesicht der IPM“ rechnete sie vor, dass die Grundsicherung im Alter über 65 Jahren derzeit 676 Euro beträgt und ein Vollbeschäftigter 45 Jahre lang mindestens 9,47 Euro brutto pro Stunde verdienen und darauf Beiträge bezahlen müsse, um eine Nettorente auf diesem Niveau zu erhalten. Die Altersarmut sei für viele Gärtner und Floristen – auch mit Berufsausbildung – vorprogrammiert. Nur faire Löhne könnten Abhilfe schaffen. (ts)