Grüne Branche

IGA Berlin: Friedhofsgärtner für Herbstflor ausgezeichnet

, erstellt von

Im Ausstellungsteil „Grabgestaltung und Denkmal“ der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin wurden jetzt die Auszeichnungen für die Herbstbepflanzung der Mustergräber vergeben.

Für die beste Gestaltung eines Wahlgrabs in fließender Form erhielt die Friedhofsgärtnerei Seppelfricke eine Große Goldmedaille. Foto: BdF/Margit Wild

Insgesamt vier Große Goldmedaillen der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft (DBG) sowie elf Ehrenpreise erkannte die Jury den teilnehmenden Friedhofsgärtnern für die jeweils gelungensten Grabgestaltungen in den verschiedenen Kategorien zu.

Vier Große Goldmedaillen für Friedhofsgärtner

Gleich zwei Große Goldmedaillen konnte die Gärtnerei Wolfgang Becker aus Rheinbrohl entgegen nehmen – für die beste Gestaltung einer Urnengrabstelle und die beste Gestaltung einer Einzelwahlgrabstelle. Die Friedhofsgärtnerei Seppelfricke aus Gelsenkirchen erhielt Großes Gold für die Gestaltung eines Wahlgrabes in fließender Form, und das Bildungszentrum Gartenbau Essen für die Gestaltung einer zweistelligen Wahlgrabstelle.

Die IGA Berlin ist noch bis zum 15. Oktober geöffnet. So lange sind auch noch die Grabgestaltungen der teilnehmenden Friedhofsgärtner im Ausstellungsbereich „Grabgestaltung und Denkmal“ zu sehen.

Bildergalerie: Große Goldmedaillen und Ehrenpreise für die besten Grabgestaltungen

In der Bildergalerie zeigen wir Ihnen die Gräber, die für ihre besonders gelungene Gestaltung eine Große Goldmedaille oder einen der Ehrenpreise erhielten.