Grüne Branche

IGS 2013: Grabzeichen zugelost für Mustergrabausstellung

Am 7. Juli wurden in den Räumen der Internationalen Gartenschau Hamburg 2013 GmbH (IGS) die Grabmale zugelost für den Ausstellungsteil „Grabgestaltung und Denkmal“.

Josef Knostmann und Jessica Tag (von rechts) erklären die Lage der zukünftigen Mustergräber auf dem IGS-Gelände. Foto: BdF

Rund 90 Friedhofsgärtner und Steinmetze waren anwesend. Durch die Losziehung erfahren sie, zu welchem Grabzeichen sie im kommenden Jahr ihr Mustergrab gestalten, wo auf dem Gartenschaugelände es liegt und wie das Thema heißt. Die Gestaltungsthemen lauten: Traditionen leben, Moderne Zeiten, Zusammen-Leben und Symbolik – Sinnbilder für Leben und Tod. Insgesamt 120 Mustergräber werden sich von April bis Oktober 2013 auf dem ehemaligen Friedhof rund um eine restaurierte Kapelle in der Nähe der „Welt der Religionen“ gruppieren. Die IGS wird am 26. April 2013 eröffnet. zvg/bdf