Grüne Branche

igs Hamburg 2013: Bundesverband Einzelhandelsgärtner vermittelt Inspirationen für Gartenfreunde

Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) im Zentralverband Gartenbau (ZVG) wird für die gesamte Dauer der Internationalen Gartenschau Hamburg 2013 (igs) mit einem eigenen Stand vertreten sein. Auf dem Marktplatz im Bereich der „Lebendigen Kulturlandschaften“ können sich die Besucher unter anderem über hochwertige Gärtner-Erden und deren Verwendung informieren sowie weitere Qualitätsprodukte aus dem Fachhandel kennenlernen. 

Jürgen Herrmannsdörfer (rechts), Vorsitzender des BVE, und Olaf Beier (links), Stellv. Vorsitzender des BVE, auf dem Stand des BVE. Foto: ZVG

Darüber hinaus werden die Service- und Dienstleistungsangebote sowie die Vorzüge, die den Verbrauchern vor allem im gärtnerischen Fachhandel angeboten werden, vorgestellt. Außerdem wird besonders auf die Internetseiten und die App „GärtnerRadar“ des BVE aufmerksam gemacht. Mit ihrem Smartphone können die Besucher die Webpräsenzen unkompliziert über die QR-Codes aufrufen und gleich vor Ort testen.

In diesem Jahr kooperiert der BVE mit der „Vierländer Frische“, dem Zusammenschluss traditionsreicher gartenbaulicher Familienbetriebe aus den Hamburger Vier- und Marschlanden. An deren Gewächshaus, ebenfalls im Bereich der „Lebendigen Kulturlandschaften“ zu finden, präsentiert Gärtnermeister Olaf Beier, stellvertretender Vorsitzender des BVE, blühende Pflanzideen.

Für kleine Gartenfreunde liegen am BVE-Info-Stand Saattütchen mit Sonnenblumen, Kresse-, oder Basilikumsaat bereit. Auf der Website www.ihre-gaertnerei.de finden Interessierte Pflege- und Aussaattipps sowie weitere Informationen zu den Pflanzen aufgelistet. (zvg/bve)