Grüne Branche

Ihlow: Gärtnerei stellt Antrag auf Insolvenz

Die Ihlower Gärtnerei „Friesengarten“ hat eine vorläufige Insolvenz beim Amtsgericht Aurich angemeldet. „Der Betrieb ist eingestellt. Die Werte und Verbindlichkeiten werden ermittelt“, bestätigte auch Sebastian Schroiff von der Bremer Insolvenz-Anwaltskanzlei Kuhmann auf Nachfrage der örtlichen Presse. 

Anschließend werde das Gericht die weitere Verfahrensweise feststellen. Erst im März war die Gärtnerei von Zierpflanzengärtner Gerjet de Wall aus Großefehn mit großen Plänen eröffnet worden, heißt es weiter. Dessen Gärtnerei in Großefehn ist demnach von der Insolvenz in Ihlow nicht betroffen. Sogar ein Wochenmarkt war auf dem 10.000 Quadratmeter großen Gelände, von denen 4.500 Quadratmeter unter Glas sind, im Gespräch. (Quelle: ggm veröffentlicht am 20. Dezember 2011). (ts)