Grüne Branche

Ilex ist eine gute Wahl

Das meint zumindest Willem Zieleman, gärtnerischer Leiter des Barockgartens des niederländischen Königsschlosses Het Loo, nach seinen Erfahrungen mit Ilex crenata ‘Dark Green’ als Buchs-Alternative (De Boomkwekerij 23/2017).

Ilex statt Buchs im Park von Het Loo. Foto: HB

Vor vier Jahren begann Zieleman, die Buchsbaumhecken im Schlosspark, die an Cylindrocladium-Blattfall erkrankt waren, durch Ilex zu ersetzen. Ein Vorteil von I. crenata sei, dass er vom Erscheinungsbild her für die Parkbesucher nicht von Buxus zu unterscheiden sei.

Zieleman beklagte aber, er habe bei der Neupflanzung der Ilex viel Lehrgeld zahlen müssen, vor allem wegen dessen Bodenansprüchen. Weil die ersten Pflanzungen teils schlecht wuchsen, wird der pH-Wert des Bodens von 7 nun mit Torf auf 4 bis 5 gesenkt und der Boden dadurch gleichzeitig gelockert. Auch den Schnitt habe man anpassen müssen: Die Heckenhöhe wurde von 7–8 cm auf 12–13 cm verändert; zudem sind bei Ilex zwei jährliche Schnittmaßnahmen nötig (Mitte Juni, ab Ende August). HB/db