Grüne Branche

Indega-Preis wieder ausgeschrieben

Auch zur IPM 2008 in Essen schreibt die Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau (Indega) ihren internationalen Preis für technischen Fortschritt im Gartenbau aus. Die Verleihung erfolgt im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung der Internationalen Fachmesse für Pflanze, Technik, Floristik und Verkaufsförderung Essen. Anmeldungen können ab sofort eingereicht werden. Letzter Termin ist der 18. Januar 2008. Verliehen werden die internationalen Indega-Preise für technischen Fortschritt im Gartenbau für hervorragende technische Neuerungen, die den technischen Fortschritt im Gartenbau fördern und auf der IPM erstmalig vorgestellt werden. Teilnahmeberechtigt sind laut Indega alle Aussteller der IPM 2008 in Essen (ausgenommen Universitäts- und Fachhochschulinstitute sowie Lehr- und Versuchsanstalten des Gartenbaus). Folgende, auf der IPM vertretene Produktbereiche der Gartenbautechnik können teilnehmen: Gewächshausbau und Einrichtungen, Ladenbau und -ausstattung, Energieerzeugungs- und -übertragungstechnik, Maschinen und Geräte für alle Bereiche des Produktionsgartenbaues, Maschinen, Geräte und Einrichtungen für die Pflanzenernährung und den Pflanzenschutz sowie der Produktbereich Technische Bedarfsartikel. Die angemeldeten Exponate müssten mindestens im Prototyp-Entwicklungsstadium sein. Unterlagen sind über die Indega-Geschäftsstelle (Am Schmitzhof 2, 53353 Wachtberg) oder im Internet unter www.indega.de erhältlich.