Grüne Branche

Indega stellt Bulletin Nr. 2 vor

Die Indega-Interessenvertretung der deutschen Industrie für den Gartenbau hat jetzt die zweite Ausgabe ihres Indega Bulletins „Schattierung, Energieschirme, Verdunkelung“ vorgestellt, die in Auszügen in der aktuellen TASPO Ausgabe (2/2012) zu finden ist. Wie die Indega zum gewählten Thema erläutert, sind Energiesparen oder auch Energieeffizienz bei der Unterglasproduktion ein ganz wesentlicher Faktor. 

Dabei gehe es nicht nur um den Geldbeutel der Gärtner oder das Überleben von Betrieben. Umweltfreundlich produzierende Betriebe gelten als fortschrittlich und zukunftsorientiert. Sie sind gut angesehen, mit einem positiven Image behaftet. Für die Mitgliedsunternehmen der Indega bedeute dies eine doppelte Herausforderung und Verantwortung. Sie müssten ihre eigene Wirtschaftsweise unter diesem Gesichtspunkt hinterfragen und mit ihren Produkten dazu beitragen, dass ihre Kunden, die Gärtner, mit ihren Gewächshäusern nicht als Energieverschwender verunglimpft werden.

Die Indega unterstütze die Gärtner dabei, ihren Energiebedarf zu reduzieren. Schon in der Forschung und dem Versuchswesen arbeite man zusammen mit Versuchsanstalten und Universitäten daran, mit neuen Materialien oder Verfahren den Energieverbrauch zu senken.

Zur Zeit zeichnen sich laut Indega zwei Richtungen ab, in die Gartenbauunternehmer denken sollten: Bei Neubauten ist ein zweiter Tagschirm eine Alternative, die mit der richtigen Steuerung deutliche Einsparungen bringt. Beim Umrüsten lohnt es sich, an die doppellagigen Tücher zu denken. Zu beiden liegen neue Erkenntnisse aus Wissenschaft und Praxis vor.

Investitionen in Energieschirme sind zudem zur Zeit interessant, heißt es weiter, weil die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) sie im Rahmen des Bundesprogramms zur Steigerung der Energieeffizienz in der Landwirtschaft und im Gartenbau fördert. Die aktuelle Richtlinie stammt vom 24. Februar 2011. Technikberater oder auch die Mitglieder der Indega haben dazu weitere Informationen vorliegen. Wer möchte, kann sich selbst unter www.ble.de/energieeffizienz informieren.

Den kompletten Indega Bulletin Nr. 2 „Schattierung, Energieschirme, Verdunkelung“ gibt es als Download im Internet unter www.indega.de. (ind)