Grüne Branche

Initiative für europäische Jungpflanzen-Vereinigung

Josef Clodius nennt es "Kick off", also Anstoß oder Anpfiff. Angestoßen werden soll eine Europäische Organisation der Produzenten von Jungpflanzen des Beet- und Balkonpflanzen-Sektors. Ein Treffen im niederländischen Leiden soll Anfang März die Weichen für eine solche Organisation stellen. Die auf der Internetseite von Fleuroselect bekannt gegebene Einladung nennt 15 Firmen aus acht Ländern plus Fleuroselect, die vor Bekanntgabe der Initiative ihre Unterstützung zugesagt hatten. Darunter sind mehrere deutsche Unternehmen. Frank Hürdepohl (Nebelung), Hermann Hamer (Florensis) und Josef Clodius (Syngenta Seeds) unterschrieben die Einladung. Eine solche europäisch ausgerichtete Organisation, so heißt es in dem Schreiben, würde den Jungpflanzenfirmen die Möglichkeit eröffnen, gemeinsame Interessen zu diskutieren und darauf aufbauend Strategien zu entwickeln. Wie Clodius mitteilte, werden vermutlich etwa 50 Firmen aus zwölf bis 13 Ländern beim Treffen anwesend sein. Angesprochen sind Züchtungsfirmen und Produzenten vegetativ und generativ vermehrter Jungpflanzen (Beet- und Balkonpflanzen). Ob und wann die offizielle Gründung einer entsprechenden Organisation folgt, sei eines der Themen dieses Treffens.