Grüne Branche

„Innovationen querfeldein“: Projekt „Kultivierung von Torfmoos“ ausgezeichnet

Netzwerken für die Zukunft ländlicher Räume: Zum Auftakt des Wettbewerbsjahres 2014/15 veranstalteten „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank ein Innovationstreffen aller Preisträger. „Mit ‚Innovationen querfeldein‘ zeigen uns die Preisträger die ganze Bandbreite an Ideenvielfalt: Die ‚Ausgezeichneten Orte‘ 2014/15 bilden ein einmaliges Netzwerk aus technologischen, wissenschaftlichen und vor allem sozialen Innovationen“, so Christian Rummel von der Deutschen Bank.

Gunnar Koch (l.) und Prof. Dr. Hans Joosten beim Innovationstreffen. Foto: Bernd Brundert

Zusammen mit den Partnern von der Universität Greifswald konnte Gunnar Koch, Geschäftsführer des Torfwerkes Moorkultur Ramsloh, nach Berlin zum Treffen der Preisträger reisen. Ausgewählt wurden sie für ihr Projekt „Kultivierung von Torfmoos“.

Mit der Kultivierung von Torfmoosen kann laut Koch eine angepasste landwirtschaftliche Nutzung auf nassen Hochmoorböden erfolgen. Die kultivierten Torfmoose sollten als Rohstoffe für die Substratindustrie in Erden und Substraten eingesetzt werden. Es handelt sich dabei um einen nachwachsenden Rohstoff auf Moorstandorten, bei dessen Produktion der Moorkörper erhalten bleibt, erklärt Koch. (ts)

Zusätzliche Informationen finden Sie auf der Webseite der Deutschen Bank.