Grüne Branche

Innovative Formen des Gärtnerns: Kleingärtner auf der IGA Berlin 2017

In keiner anderen europäischen Stadt wird so viel Urban Gardening betrieben wie in Berlin. Vorn mit dabei sind die mehr als 70.000 Berliner Kleingärtner. Gemeinsam mit dem Berliner Landesverband der Kleingärtner wird nun ein Schaugarten auf dem Gelände der Internationalen Gartenausstellung (IGA) Berlin 2017 angelegt, der innovative Formen des Gärtnerns zeigt, so der Veranstalter. 

Hier soll das IGA-Ausstellungsgelände am Kienberg entstehen. In der benachbarten Kleingartenanlage wird der Berliner Landesverband der Kleingärtner historische Obst- und Gemüsesorten pflanzen. Foto: IGA Berlin

Weiterhin plane der Landesverband in Zusammenarbeit mit der Berliner Humboldt-Universität historische Obst- und Gemüsesorten in der Kleingartenanlage am Kienberg zu pflanzen – in direkter Nachbarschaft zum Ausstellungsgelände.

Auch zahlreiche Veranstaltungen der Gartenfreunde innerhalb der IGA sind vorgesehen. So soll den Menschen die Freude am Grün in der Stadt nähergebracht werden. (ts/iga)