Insektenfreundliche Blüten von A(chillea) bis V(eronica)

Veröffentlichungsdatum:

Zum insektenfreundlichen Stauden-Sortiment von Florensis gehören unter anderem Achillea millefolium ‘Milly Rock’ (l.) und Veronica spicata ‘Anniversary’. Fotos: Florensis

Insektenfreundliche Pflanzen erfreuen sich bei Endverbrauchern weiterhin großer Beliebtheit. Florensis aus Weeze stellt zu diesem Thema vier Züchtungen aus seinem Stauden-Sortiment heraus.

Neue Achillea-Serie von Florensis

Achillea millefolium Milly Rock ist eine neue Serie mit vier attraktiven Farben und sehr guten Wuchseigenschaften, erklärt Florensis-Produktmanager Marc Knof. Bei nur kurzer Betrachtung der Genetik fallen Kompaktheit, gute Verzweigung, kräftige Farben und sehr gesundes Laub auf. Mit einer Pflanzenhöhe von rund 30 Zentimetern empfiehlt er Milly Rock für die Produktion in 13cm-, 17cm- und 19cm-Töpfen. „Ein besonderer Artikel für die einjährige Kultur mit einer kurzen Kulturzeit für den Verkauf von Anfang Juni bis August“, so Knof. Milly Rock sei zudem sehr beliebt bei Schmetterlingen, Insekten und als Bienenweide.

Leckerbissen für Insekten: Veronica spicata ‘Anniversary’

Veronica spicata ‘Anniversary’ ist in diesem Jahr als neue Genetik bei Veronica auf den Markt gekommen. Die Serie blüht Florensis zufolge ein- oder zweijährig, verzweigt gut und blüht reich. Es gibt sie in zwei Farben. „Diese neue Veronica lässt sich prima kalt überwintern oder ab Anfang März frisch topfen“, zeigt Knof auf. Die Überwinterungsvariante kann ab Mitte März blühen; einjährig produziert, müssten rund zwölf Wochen Kulturzeit kalkuliert werden. Ob im Frühjahr oder im Sommer blühend – für Insekten, Bienen und Schmetterlinge wird sie zum Leckerbissen. Veronica spicata ‘Anniversary’ blüht ohne Vernalisation und remontiere sehr gut.

Salvia nemerosa Synchro und Echinacea purpurea ‘Lakota Red’

Salvia nemerosa Synchro ist mit drei Farben, die eine Einheit bilden, in diesem Jahr neu auf den Markt gekommen. „Gleicher Blütezeitpunkt und gleiche Wuchseigenschaften machen diese Genetik so besonders“, so Knof. Die Serie lässt sich als Einzelfarben oder in größeren Containern als Trio produzieren. Besonders überzeugt hat die Experten ‘Synchro White’ hinsichtlich ihrer Farbe. Für Bienen und Insekten sind Salvien paradiesisch.

Echinacea purpurea ‘Lakota Red’ gehört nach Angaben von Florensis zur neuen Generation samenvermehrter Echinacea. Die basal verzweigenden Jungpflanzen mit später kräftigen Stielen und intensiv roten Blüten eignen sich für die Produktion von 13cm- bis 19cm-Töpfen.

Cookie-Popup anzeigen