Grüne Branche

Interaktiver Bildungsfilm: „Der Landschaftsgärtner“

Das Ausbildungsförderwerk Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (AuGaLa) baut die Kooperation mit der Konferenz der Landesfilmdienste (KdL) weiter aus. In diesem Zug bieten AuGaLa und KdL den Film „Der Landschaftsgärtner“ ab sofort als interaktiven Bildungsfilm an. 

Szene aus dem interaktiven Bildungsfilm „Der Landschaftsgärtner“. Screenshot

Mithilfe des „Interaktiven Filmplayers“ (IFP) der KdL können während dem Film Zusatzmaterialien von Informations- und Arbeitsblättern bis hin zu Unterrichtshilfen in Form von verlinkten Videos genutzt werden. Dabei wird der Film pausiert und kann nach dem Bearbeiten der Lernhilfe einfach weiter angeschaut werden, was eine Anpassung an das Lerntempo des Nutzers, Wiederholungen und ausgedehntere Lernabschnitte ermöglicht.

Interaktiver Bildungsfilm für den Schulunterricht geeignet

Um den Film zu nutzen, ist nur ein Internetzugang erforderlich, wodurch sich der Lehrfilm „Der Landschaftsgärtner“ besonders für den Schulunterricht eignet: Auf den Film kann bequem per Laptop, PC, Whiteboard oder sogar per SmartTV vom Fernseher aus zugegriffen werden, solange eine Internet-Verbindung vorhanden ist.

Weitere Infos zum interaktiven Bildungsfilm „Der Landschaftsgärtner“ sind auf den Webseiten der KdL und der Landschaftsgärtner zu finden. (me/ts)