Grüne Branche

Interaspa 2014 schließt mit deutlichem Besucherplus

Rund 2.800 Fachbesucher, etwa 400 mehr als im Vorjahr, kamen zur Interaspa 2014 am 15. und 16. Januar in Hannover, meldet die Vereinigung der Spargelanbauer in Niedersachsen. Auf der Fachmesse für Spargel, Gemüse, Beerenobst und Direktvermarktung zeigten gut 200 Aussteller moderne Produktionstechnik und neue Ideen rund um Warenpräsentation, Verpackung und Vermarktung. 

„Es bestätigt sich zunehmend, dass unsere Besucher die Messe unmittelbar vor Beginn der kommenden Saison gezielt nutzen, um wichtige Investitionen tatsächlich zu tätigen“, sagt Dietrich Paul, Vorsitzender der Vereinigung der Spargelanbauer in Niedersachsen und Veranstalter der Messe. Die Fachbesucher würden offenbar die Herbst- und Wintermonate nutzen, um sich ausführlich zu informieren, „die endgültige Kaufentscheidung fällt dann auf der Interaspa“, so Paul im Hinblick auf die sehr positiven Rückmeldungen der Aussteller.

Bestärkt sieht sich der Veranstalter außerdem darin, die neue Zielgruppe der Wochenmarktbeschicker mit einem erweiterten Angebot angesprochen zu haben. „Dieses Segment werden wir in den kommenden Jahren weiter ausbauen“, so Paul.  Auch das Messesegment der landwirtschaftlichen Direktvermarktung werde in Zukunft weiter wachsen.

Sehr gut angenommen wurde darüber hinaus das neu konzipierte Besucher-Forum, das sich dem Thema Mindestlohn widmete. Die nächste Interaspa findet am 14. und 15. Januar 2015 in Hannover statt. (ts)