Grüne Branche

Internationale Gemeinschaftsstände auf der IPM 2011

Internationale Gemeinschaftsstände präsentieren auf der diesjährigen IPM in Essen Neuheiten aus ihren Sortimenten. Interessantes für Baumschulen bieten etwa:

Belgien

37 Unternehmen beteiligen sich am belgischen Gemeinschaftsstand. Gestiegen ist die Zahl der teilnehmenden Azaleenbetriebe, Baumschulbetriebe, Jungpflanzenbetriebe und Handelsbetriebe. Halle 2, Stand 2B25.

Dänemark

Der dänische Gemeinschaftsstand steht in diesem Jahr ganz im Zeichen von Innovationen bei dänischen Pflanzen und Konzepten. Zudem wird es eine eigene Fläche für Miniatur-Pflanzen geben. Ein weiteres Augenmerk liegt auf dem Floradania Innovation Award 2011, der in den Kategorien blühende Zimmerpflanze, Grünpflanze, Gartenpflanze und Konzept verliehen wird. Halle 5.

Frankreich

In der Halle 10 zeigen fünf Baumschulen ihre Produkte und Neuheiten in den Bereichen Jungpflanzen, Rosen, Obstbäume und Bambus. In Halle 2 präsentieren elf Unternehmen ihre neuesten Produkte und Samen an Cyclamen, Hortensien, Chrysanthemen und Blumenzwiebeln. Auch die französische Marketing-Gesellschaft Vegepolys stellt sich auf dem Gemeinschaftsstand vor.

Halle 2.0, Stand 2B17 und Halle 10, Stand 10A17.

Großbritannien

In diesem Jahr belegen die britischen Gemeinschaftsaussteller erstmals einen Stand in der Technik-Halle 3. Eine starke Präsenz zeigen die Aussteller aber auch auf ihrem traditionellen Standort in der Halle 10. Wie auch in den vergangenen Jahren präsentieren viele Gärtnereien ein großes Angebot an innovativen britischen Züchtungen. In diesem Jahr legt die britische Ausstellergruppe einen starken Fokus auf Technik und Zubehör. Zum ersten Mal stellt ein Unternehmen aus, das Polytunnel für Produzenten und Gartencenter anbietet. Halle 3, Stand 3D14 und Halle 10.

Italien

Etwa 100 Aussteller aus allen Regionen Italiens präsentieren auf über 4.000 Quadratmetern das gesamte Spektrum der italienischen Produktion. Die zahlenmäßig stärkste Ausstellergruppe kommt aus dem Bereich Baumschulpflanzen und zeigt ihre Produktion in Halle 6. Daneben finden sich Produzenten von Jungpflanzen in Halle 2, Unternehmen aus dem Bereich Gewächshausbau und Technik stellen in Halle 3 aus. Die führenden Hersteller von Töpfen aus Kunststoff, Terrakotta und Keramik präsentieren sich ebenfalls in Halle 3 und im Floristikbereich. Halle 6.

Japan

Im japanischen Pavillon präsentieren sich neun Unternehmen. Sie werden ausgewählte Schnitt- und Topfblumen zeigen sowie Gartenbäume und Bonsais. unter anderem japanische Eiben, Stechpalmen und Buddhistenkiefern gezeigt. Als Neuheiten präsentieren die Aussteller Oncda, Muelenbeckia, Dracaena, Mediocalcar und Helianthus.

Halle 2.0, Stand 2A19.

Kanada

Erstmals stellen Unternehmen aus Kanada auf der IPM aus. Sie präsentieren sich auf einem Gemeinschaftsstand in Halle 8.

Halle 8.0, Stand 8B41.

Niederlande

Die Nachfrage zur Beteiligung am Gemeinschaftsstand der niederländischen Baumschulen in Halle 12 ist größer denn je. Schon im Juni 2010 war die Gesamtfläche von rund 1.500 Quadratmetern mit 58 Betrieben vollständig belegt. Die gemeinsamen Themen der Aussteller sind die Kampagne „Colour your Life“ und der „Mehrwert von Pflanzen“ – es geht um Lebensqualität mit Pflanzen im privaten Garten wie im öffentlichen Grün. Die Federführung liegt bei der Plant Publicity Holland (PPH), an deren Stand sich Interessierte auch direkt über die vielfältigen Möglichkeiten der EU-geförderten Kampagne informieren können. Gesucht wird mit Hilfe der Messebesucher das beste und interessanteste Angebot, das mit dem X-Faktor ausgezeichnet wird.

Halle 1.0, Stand 1B11 und Halle 12, Stand 12A13.

Polen

Der polnische Gemeinschaftsstand wird unter der Federführung der Agencja Promocji Zieleni und der Polish Nurserymen Association organisiert. Acht Unternehmen zeigen auf einer 120 Quadratmetern ein großes Angebot unterschiedlichster Gattungen und Arten. Halle 9, Stand 9A29.

Spanien

46 Unternehmen stellen auf den spanischen Gemeinschaftsständen aus. Die Mitgliedsunternehmen der spanischen Vereinigung der Verbände von Produzenten und Exporteuren von Obst, Gartenbau, Blumen und Pflanzen „Fepex“ zeigen auf drei Flächen ihre Produkte. Sie zeigen in erster Linie mediterrane Pflanzen für den Außenbereich. Halle 9, Stand 9A13 und 9B51 sowie Halle 12, Stand 12B12.

Ungarn

Der ungarische Gemeinschaftsstand verzeichnet eine größere Fläche und mehr Aussteller als auf der letzten IPM Essen. Die Mehrzahl der Unternehmen stammt aus dem Baumschul-bereich. Halle 10, Stand 10D10.

USA

Der US-Gemeinschaftsstand wird von der Southern United States Trade Association (SUSTA) gefördert. In erster Linie stellen SUSTA-Mitglieder auf dieser Fläche aus. Für dieses Jahr plant die OFA, eine Vereinigung von Gartenbau-Experten, ihre Messebeteiligung auszubauen.

Halle 2.0, Stand 2D13.