Grüne Branche

Internationale Grüne Woche schließt mit über 410.000 Besuchern

Insgesamt über 410.000 Besucher und damit rund 3.000 mehr als im Vorjahr zählte die Internationale Grüne Woche Berlin 2014 (IGW), die gestern zu Ende ging. Gestiegen sei auch die Ausstellerbeteiligung mit 1.650 Ausstellern aus 70 Ländern (2013: 1.630/67 Länder), meldet die Messe Berlin. Zusammen mit 70 Landwirtschaftsministern aus aller Welt sowie agrar- und wirtschaftspolitischen Delegationen aus dem Ausland verzeichnete die Ausstellung die bislang höchste internationale Beteiligung seit ihrer Premiere im Jahre 1926. 

Gut besucht: die Internationale Grüne Woche 2014. Foto: Messe Berlin

Die Pro-Kopf-Ausgaben der Verbraucher lagen mit 114 Euro (2013: 113 Euro) leicht über dem Vorjahresniveau und brachten den Ausstellern Umsätze von rund 47 Millionen Euro. Die Anzahl der Fachbesucher blieb mit rund 100.000 Branchenvertretern auf hohem Niveau stabil. Vom 17. bis 26. Januar präsentierte die Grüne Woche 2014 auf insgesamt 124.000 Quadratmetern Hallenfläche (2013: 115.000 Quadratmeter) einen Überblick über den Weltmarkt der Ernährungsindustrie und zeigte eine Leistungsschau des Gartenbaues und der Landwirtschaft.

Mehr als 200 Spitzenpolitiker aus dem In- und Ausland besuchten die Grüne Woche 2014 mit ihren Delegationen, darunter Spitzenpolitiker aller im deutschen Bundestag vertretenen Parteien. Aus dem Bundeskabinett warenunter anderem  Bundeslandwirtschaftsminister Dr. Hans-Peter Friedrich, Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks sowie Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben, vertreten. „Die Grüne Woche ist mehr Leitmesse denn je. Sie hat ihren Stellenwert als die weltweit wichtigste Plattform des Agribusiness erneut unterstrichen“, resümierte Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH.

Auf eine nachhaltige Verankerung des Öko-Gedankens bei Ausstellern und Besuchern der Messe hofft der Vorsitzende des Bundes Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW), Felix Prinz zu Löwenstein. „Die Grüne Woche ist die Messe, auf der ein gewisses Öko-Gefühl vermittelt wird. Bio ist in aller Munde.“ Die Verbände, das Ministerium und die Aussteller müssten diese Erwartungen erfüllen.

Die nächste Internationale Grüne Woche findet vom 16. bis 25. Januar 2015 statt. (ts/mb)