Grüne Branche

Investition statt Rotstift: neues Versuchs-Gewächshaus für LVG Erfurt

Das Land Thüringen hat rund eine Million Euro in ein weiteres Versuchs-Gewächshaus der Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau (LVG) in Erfurt investiert, das Landwirtschaftsminister Jürgen Reinholz zum Thüringer Zierpflanzentag 2014 eingeweiht hat. 

Nach etwa einjähriger Bauzeit konnten Markus Brämer (v. l.), Präsident des Landesamtes für Bau und Verkehr, sowie die Leiterin der LVG, Elke Mohnhaupt, und Landwirtschaftsminister Jürgen Reinholz die Girlande zerschneiden und damit das modernste Versuchsgewächshaus Mittelthüringens feierlich eröffnen. Foto: LVG

Reinholz sieht darin auch ein klares Signal für den Erhalt der Gartenbau-Forschung in Erfurt, berichtete die Thüringer Allgemeine. „Wir werden nicht massiv in den Standort investieren und ihn anschließend infrage stellen“, so der Politiker.

Noch im Frühjahr hatte der Thüringer Bauernverband vor massiven Einschnitten in der Gartenbau-Forschung gewarnt. Die „Abwicklung“ der LVG „steht nicht mehr auf der Agenda“, zeigte sich Stefan Baldus vom Bauernverband nun erleichtert. Die gemeinsamen Proteste mit dem Gartenbauverband von Hessen und Thüringen hätten offenbar ein Umdenken erzeugt. (hlw)