Grüne Branche

IPM 2013: florales Rahmenprogramm des FDF will Highlights setzen

Für den internationalen Wettbewerb um die Eurofleurs im September 2013 in Kroatien und den Berufewettbewerb Worldskills im August 2013 in Leipzig sucht der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) auf der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) in Essen im kommenden Januar die besten Jungfloristen. Der Vorentscheid wird im Ausstellungsbereich mit floralem Bedarf im Obergeschoss stattfinden. 

Auch im FDF-Event Center in Green City erwarten die Fachbesucher blumige Highlights. So gibt es ein Wiedersehen mit den Gewinnern der Deutschen Floristenmeisterschaft 2012. Jürgen Herold, Stefan Göttle und Victoria Salomon werden auf der Event Bühne in Halle 1A Kostproben aus ihrem blumigen Programm präsentieren.

International hochkarätig sind die Favorites of the European Cup of Floral Design. Europameisterin Natalia Zhizhlo, Vizemeisterin Niina Minkkinen und Araik Galstyan, der den Publikumspreis beim Europa-Cup der Floristen in Tschechien gewann, zeigen ein aufregend-blumiges Bühnenprogramm. Raumgreifende florale Kreationen und spektakuläre Floristik sind laut FDF zu erwarten.

Ebenfalls auf der IPM 2013 soll das neue Programm der Straußoffensive von FDF und Blumenbüro vorgestellt werden. Für jede Jahreszeit hat das Kreativteam des FDF den Angaben zufolge zwei Straußmotive entwickelt, die sich in Farbkomposition, Stil und Design gezielt an die beiden dominanten Kundengruppen im Blumeneinzelhandel richten sollen. Für familien- und businessorientierte Kunden werde pro Quartal jeweils ein impulsgebender Strauß präsentiert.

Last but not least wird auch die neue Chrysanthemen-Serie auf der IPM 2013 präsentiert. Für das kommende Jahr sind unter Leitung von FDF-Kreativ-Direktor Manfred Hoffmann neue Inspirationen für die Chrysantheme entstanden, die diesmal Sträuße und originelle blumige Inspirationen in den Fokus setzen. „Big Sellers und Best Sellers“ wird laut FDF das blumige Programm heißen. (ts/fdf)