Grüne Branche

IPM 2013: „GärtnerRadar“ und Kreativkarte

Der Bundesverband Einzelhandelsgärtner (BVE) im Zentralverband Gartenbau (ZVG) wird an allen vier Messetagen mit einem eigenen Stand in Halle 1A vertreten sein. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle stehen den Mitgliedsbetrieben für Fragen zur Verfügung. Das Expertenteam wird unter anderem über die aktuellen Projekte – wie die Smartphone-Application „GärtnerRadar“ und die Kreativkarte zur Saisoneröffnung – informieren. 

Wie sich Mitgliedsbetriebe an der App beteiligen können, erklärt das Team des BVE am Stand. Der „GärtnerRadar“ lässt den potenziellen Kunden zielsicher die jeweils nächste Einzelhandelsgärtnerei finden und zeigt den schnellsten Weg dorthin an. Außerdem können Informationen zu Sortiment und Dienstleistungsangebot sowie die Kontaktdaten der Gärtnereien abgefragt werden. Der Kunde werde auf die Website der Einzelhandelsgärtnerei weitergeleitet, um weitere Infos zu finden.

Darüber hinaus informiert der BVE über das Marketinginstrument Kreativkarte, zum Beispiel wie Einzelhandelsgärtnereien diese gezielt zur Saisoneröffnung nutzen können, denn die gestanzte, beidseitig bedruckte Karte eignet sich zur Neukundengewinnung. Verbandsmitglieder profitieren von den exklusiv mit der Deutschen Post AG ausgehandelten Konditionen. Das Angebot beinhaltet eine Individualisierung (wie Firmenlogo, Angebote), den Druck und sogar das Porto. Mit dem Fachverband Deutscher Floristen (FDF) und der Messe Essen organisiert der BVE zudem den IPM Messe-Cup mit den drei Wettbewerben „Strauß“, „Deko-Topfpflanze“ und „Gefäßpflanzung“.

Die Teilnehmer können mit ihren Ideen an einem, zwei oder an allen drei Wettbewerben teilnehmen. Es werden die Einzelsieger gekürt, zusätzlich gewinnt der Kombinationssieger den IPM Messe-Cup. (ts)
Halle 1A