Grüne Branche

IPM 2015: Kientzler mit neuem Winterzauber-Konzept

KIentzler setzt für die gezielte Inwertsetzung von Pflanzen auf Verkaufskonzepte, in denen saisonale Pflanzensortimente durch gezieltes Marketing aufgewertet werden. Mit seinem neuen Konzept Winterzauber komplettiert das Gensinger Züchtungsunternehmen zur IPM sein Jahreszeiten-Sortiment, sodass nun erstmals ein Ganzjahres-Programm angeboten werden kann. 

Neues Winterzauber-Sortiment. Foto: Kientzler

Winterzauber ist laut Kientzler als dekoratives Anschlusskonzept an den Herbstzauber konzipiert und biete dem Produzenten neue Absatzmöglichkeiten ab Allerheiligen. Das vielfältige Sortiment eigne sich für die Bepflanzung von Schalen, Grabanlagen oder die winterfeste Gestaltung im hausnahen Außenbereich.

Kientzlers neues Winterzauber-Sortiment

Das Sortiment Winterzauber setzt sich aus wintergrünen Stauden, Ziergehölzen, Gräsern sowie kälteverträglichen Strukturpflanzen zusammen. Dabei sind die Gattungen Heuchera und Hedera stark vertreten, die mit ihrem immergrünen Laub einen farbigen Blickfang in der dunklen Jahreszeit bieten.

Eine Besonderheit innerhalb des vielfältigen Heuchera-Sortimens stellt die Neuheit ‘Timeless Orange’ mit ihrem bernsternfarbenen Laub dar. Unter kühlen Bedingungen präsentieren sich die Blätter den Angaben zufolge in einem intensiv leuchtenden Rotorange, das die gesunde Sorte bis in den Winter beibehält. Damit ergänzt ‘Timeless Orange’ sowohl das Herbstzauber- wie auch das neue Winterzauber-Konzept.

Neues in Kientzlers Frühlingsflirt-Konzept

Die Brücke zum Vorfrühling wird durch das Frühlingsflirt-Konzept geschlagen. Hier stellt Kientzler mit Leucanthemum ‘African Rose’ eine neue Frühlingsmargerite vor, die durch ihre großen, antikrosafarbenen Korbblüten mit dunkler Scheibe auf sich aufmerksam macht. ‘African Rose’ weist feinfiedriges, silbriges Laub auf und bietet sich laut Kientzler für Kombinationen mit weiß blühenden und silberlaubigen Artikeln innerhalb des Frühlingsflirts an. (ts)