IPM: Delegationsreise ins Thenford Arboretum

Veröffentlichungsdatum: , Sven Weschnowsky / TASPO Online

Der Walled Garden des Thenford Arboretums aus der Luft. Unterteilt ist der Garten in vier Rechtecke mit Aufenthaltsgelegenheit, Voliere, Kräutergarten und Fruitcage. Foto: Thenford Arboretum

Die IPM Essen und Haymarket Media initiieren in Zusammenarbeit mit der Stadt Essen eine Delegationsreise nach England. Auf dem Programm steht der Besuch des Thenford Arboretum, welches zur Haymarket Media Group gehört.

Grugapark und Thenford Arboretum

Die Bedeutung von Park- und Grünanlagen hat mit Beginn der Corona-Pandemie deutlich zugenommen. Als Orte der Ruhe, Erholung und der Freizeitgestaltung habe sich die Verweildauer laut einer aktuellen Studie verdoppelt. Die Stadt Essen hat mit dem Grugapark, direkt an der Messe Essen gelegen, einen dieser Orte. In England gehört das Thenford Arboretum von Besitzer Michael Heseltine, ebenfalls Gründer und Eigentümer der Haymarket Media Group, in deren Verlag auch die TASPO erscheint, zu einer beliebten Parkanlage und gehört zu Europas größten privaten Gehölzsammlungen. Im Rahmen einer Delegationsreise mit Essens Oberbürgermeister Thomas Kufen sowie weiteren Vertreter:innen der Stadt und der Grünen Branche, initiiert von Haymarket Media gemeinsam mit der IPM Essen, wollen beide Seiten miteinander in den Austausch kommen und voneinander lernen.

„Alle Beteiligten zusammenzubringen, lag uns am Herzen“

„Uns verbindet eine lange Partnerschaft mit der Messe Essen, die im engen Kontakt zum benachbarten Grugapark steht. Wir als Haymarket Media und Herausgeber der TASPO haben durch unseren Verlagsgründer Lord Michael Heseltine eine direkte Verbindung zum Thenford Arboretum. Die Idee, alle Beteiligten zusammenzubringen, lag auf der Hand und uns am Herzen, sodass wir in der Konsequenz gemeinsam mit der Stadt Essen eine Delegationsreise nach England unternehmen“, erklärt Uwe Schütt, Managing Director von Haymarket Deutschland, den Hintergrund der Reise. „Als Weltleitmesse des Gartenbaus sehen wir uns mit in der Verantwortung, wenn es darum geht, den Austausch über öffentliches Grün zu fördern. Wir verfügen über ein exzellentes internationales Netzwerk, das wir nun einmal mehr nutzen, um gartenbauliche Themen voranzubringen“, ergänzt Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen.

Rotahorn für Gehölzsammlung in Thenford

Die Delegationsreise, an der neben Kufen, Kuhrt und Schütt auch Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand für Umwelt, Verkehr und Sport der Stadt Essen, Melanie Ihlenfeld, Fachbereichsleitung Grün und Gruga, Eva Kähler-Theuerkauf, Präsidentin des Landesverbandes Gartenbau NRW und Vorsitzende des IPM-Messebeirates und Christoph Dirksen, Vorsitzender des Baumschulverbandes Nordrhein-Westfalen im Bund deutscher Baumschulen und Mitglied der Geschäftsführung der Wilhelm Ley GmbH teilnehmen, findet am Montag und Dienstag, 23. und 24. Mai 2022 statt. „Die Stadt Essen und das Thema Grün gehören zusammen. Ob Grüne Hauptstadt Europas, Gastgeber der Weltleitmesse IPM Essen oder auch Ausrichter der Internationalen Gartenausstellung IGA 2027 – wir verfügen über geballte Kompetenz in Sachen Nachhaltigkeit. Diese Kompetenz bauen wir laufend aus und sind offen für neue Impulse. Die Reise nach England gibt uns die Gelegenkeit, andere Konzepte kennenzulernen und gleichzeitig unsere eigenen Projekte in der Welt bekannter zu machen“, blickt Essens Oberbürgermeister voller Vorfreude auf die Reise. Bei dieser Reise darf natürlich auch ein Gastgeschenk nicht fehlen, daher werden die Teilnehmer einen Rotahorn der Sorte Acer rubrum 'Redpointe' mitbringen, der aus der Baumschule Ley stammt. Sieser soll dann im Thenford Arboretum gepflanzt werden. „Wir sind gerne Gastgeber und freuen uns, wenn wir unseren Gästen Anregungen mitgeben können und im Gegenzug neue erhalten“, bringt auch Heseltine seine Vorfreude über den Besuch zum Ausdruck. Als weiterer Teil der Reise soll auch die zukünftige Zusammenarbeit der IPM Essen und Haymarket Media thematisiert werden und die Vertragsunterzeichnung der Kooperation stattfinden.