Grüne Branche

IPM Dubai startet im März 2006

Vom 14. bis 16. März 2006 wird die IPM Dubai, International Plant Expo Middle East, in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfinden. In Dubai besteht eine starke Nachfrage nach allen gartenbaulichen Produkten, angefangen bei der Schnittblumen bis hin zur Garten- und Freizeitpark-Gestaltung. Gerechnet wird mit etwa 120 Ausstellern, die auf etwa 4 000 Quadratmetern ihr Angebot zeigen, begleitet von einem Fachkongress. Messepartner vor Ort ist Planet Fair aus Hamburg, dessen Geschäftsführer Ingo Klöver die Marktposition Dubais erläuterte. Die einheimischen Gartenbaubetriebe sind an der Einfuhr von Blumen, Jungpflanzen und Saatgut interessiert. Aus den Baumschulen der Stadtverwaltung Abu Dhabis kamen 1999 rund 1,5 Millionen Bäume, 20 Millionen Blumen und 30 000 Pflanzen aller Art. Die nationale Produktion nehme ständig zu, wobei die technische Ausstattung der Gartenbaubetriebe sehr modern ist. Mit der Eröffnung des neuen Dubai Flower Center Anfang des Jahres direkt am Flughafen mache Dubai einem Schritt in Richtung Drehscheibe für den Pflanzen- und Blumenhandel. Es ist ein Gebäudekomplex mit modernster Logistik, Lager- und Kühleinrichtung für den Im- und Export von Gartenbauprodukten unmittelbar am internationalen Flughafen mit Verbindung zu weltweit 140 Städten. Anfang 2006 soll es fertig sein mit einem Warenumschlag von 180 000 Tonnen pro Jahr und 70 Millionen US-Dollar Investitionssumme.