Grüne Branche

IPM-Messe-Cup: Wanderpokal für beste Kombinierer

Einen Wanderpokal sowie ein Preisgeld von 500 Euro für die beste oder den besten Kombinierer: Der IPM Messe-Cup 2008 besteht diesmal aus drei Einzelwettbewerben, die jeweils auch noch ihren Sieger ermitteln. Farbenfrohe Sträuße, abwechslungsreich gestaltete Pflanzschalen und dekorative Topfpflanzen, das sind die Einzeldisziplinen für den Messe Cup der Internationalen Pflanzenmesse in Essen. In allen drei Wettbewerben werden drei Sieger ermittelt, die jeweils eine Gold-, Silber- und Bronzemedaille erhalten, sowie jeweils 300, 200 und 100 Euro für den ersten, zweiten und dritten Platz. Ein Kombinationssieger aus allen Wettbewerbern erhält dann den Hauptgewinn. Die Preisverleihung findet zur IPM auf der FDF-Bühne in der Green City statt. Alle drei Aufgaben stehen unter dem Motto "Neu entdeckte Natürlichkeit", die alle floralen Interpretationen erlaubt. Das Thema lautet "Hommage an den Frühling" und international sind alle Auszubildenden, Gärtner, Floristen, Meister, Techniker, Ingenieure sowie Berufsschul- und Meisterklassen aus Floristik und Gartenbau aufgerufen, sich mit Kreationen am Wettbewerb zu beteiligen. Ausgelobt hat den IPM Messe-Cup der Bundesverband Einzelhandelsgärtner mit dem Fachverband Deutscher Floristen, beteiligt sind neben der Messe Essen die Centrale Marketinggesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft und der Verband Deutscher Gartencenter.