Grüne Branche

Italienischer Großproduzent übernimmt Leliveld und FPP

Ciccolella, eine italienische Firmenguppe mit Schwerpunkt auf Rosenanbau, hat zwei führende niederländische Blumenhandelsunternehmen übernommen. Dies wurde auf der Horti Fair bekannt. Die Leliveld Group mit Firmensitz in Aalsmeer sowie Flower Plant Partners (FPP) in Honselersdijk gehören jetzt zu Ciccolella. Seit Juni 2006 ist bereits die Firma Zurel im Besitz des börsennotierten italienischen Unternehmens, das seine Marktposition mit der neuen Akquisition verstärkte. Wie es heißt, sollen sowohl die Leliveld Group als auch Flower Plant Partners trotz der Übernahme weiterhin als selbständige Akteure auf dem Markt in Erscheinung treten. Im Management gebe es keine Veränderungen und auch die Arbeitsplätze seien durch die Übernahme nicht gefährdet. Die Leliveld-Gruppe hat etwa 700 Mitarbeiter, bei FPP sind es 200 Beschäftigte. Beide Unternehmen waren Aussteller auf der Horti Fair. Leliveld Group beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Verkauf von Blumen und Pflanzen an Ladenketten. Das Unternehmen besitzt Niederlassungen in Holland und Großbritannien. Die größten Unternehmen der Gruppe sind Top Flora International und Sierex. Flower Plant Partners findet die Absatzmärkte für ihre Blumen und Pflanzen sowohl im Groß- als auch im Einzelhandel. Bekannte Marken dieses Unternehmens sind Disflor, Diskoflora, Disva, Disva Garden Center Plants, Klarak und Sardoflor. Gruppo Ciccolella hat als Großproduzent von Rosen, Anthurien und Schnittgrün in Süditalien (Bari) begonnen. Heute verfügt sie über eine Produktionsfläche von etwa 100 Hektar. In den kommenden Jahren soll die Produktionskapazität von Ciccolella noch erheblich wachsen.