Grüne Branche

IVA: Die Politik setzt falsche Signale

Die Märkte für Pflanzenschutz- und Düngemittel verzeichneten im zurückliegenden Jahr kräftige Umsatzsteigerungen. Die Mitgliedsfirmen des Industrieverbandes Agrar (IVA) verbesserten im Bereich Pflanzenschutz ihren Umsatz 2007 um fast elf Prozent auf 1,23 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,11 Milliarden). Die abgesetzte Wirkstoffmenge stieg um neun Prozent auf 32.200 Tonnen. Die Düngemittel-Industrie setzte im vergangenen Jahr in Deutschland mit 1,05 Milliarden Euro ebenfalls zwölf Prozent mehr um als 2006 (935 Millionen). Ursache waren auf diesem Markt allein höhere Preise. Die aktuelle Versorgungslücke bei Lebensmitteln und die damit einhergehende Teuerung seien erst der Anfang, schätzt der IVA. Mit Hilfe von Pflanzenschutzmitteln und Mineraldüngung könne der Flächenertrag deutlich erhöht werden.