Grüne Branche

IVG: Ehrenvorsitzender Müller verstorben

, erstellt von

Der Industrieverband Garten (IVG) trauert um Hans-Rudolf Müller. Der langjährige Ehrenvorsitzende des Verbandes ist nach langer Krankheit mit 76 Jahren verstorben.

Hans-Rudolf Müller war dem IVG viele Jahre eng verbunden. Foto: Dähne Verlag

Ab 1984 war Müller als Sprecher der IVG Fachabteilung Garten- und Rasenpflegegeräte aktiv und übernahm 1996 das Amt des Vorstandsvorsitzenden, das er bis 2002 innehatte. Am 9. November 2005 schließlich wählte der IVG Vorstand Müller zu seinem Ehrenvorsitzenden.

„Hans-Rudolf Müller hat den IVG maßgeblich geprägt“

„Hans-Rudolf Müller hat den IVG maßgeblich geprägt. Er hat einige Projekte angestoßen und ins Leben gerufen, die uns noch heute auszeichnen“, so IVG Geschäftsführer Johannes Welsch. Wie der Verband betont, ist Müller dem IVG auch nach seiner aktiven Zeit eng verbunden geblieben – als Berater, Unterstützer und Fürsprecher.

Das unterstreicht auch der ehemalige IVG Geschäftsführer Dr. Gerd Müller-van Ißem in seinem Nachruf auf den langjährigen Ehrenvorsitzenden. „Hans-Rudolf Müller wird im Industrieverband Garten, ‚seinem IVG‘, nicht vergessen werden. Seine Persönlichkeit ist untrennbar mit dem Wachstum des Freizeitmarktes Garten und dem Verband verbunden“, so Müller-van Ißem.