Grüne Branche

IVG startet mit drei neuen Mitgliedsfirmen in das neue Jahr

Der Industrieverband Garten (IVG) hat mit Beginn des neuen Jahres drei weitere Firmen als neue Mitglieder begrüßt: das Schweizer Unternehmen Birchmeier (CH-Stetten), Terracult (Sankt Augustin) und PrestoHumus (Kobern-Gondorf). 

Die Logos der drei neuen IVG-Mitglieder im Überblick. Foto: IVG

Birchmeier ist aktiv im Bereich innovativer Sprüh- und Dosiergeräte. Das Unternehmen wird sich zukünftig in der Fachabteilung Garten- und Rasenpflegegeräte einbringen. Terracult (Sankt Augustin) und PrestoHumus (Kobern-Gondorf) werden die Leistungen des IVG in der Fachabteilung Substrate, Erden, Ausgangsstoffe in Anspruch nehmen.

„Wir bilden somit in den beiden Fachabteilungen nahezu die gesamte Anbieterseite der jeweiligen Produktgruppe für den deutschen Markt ab und können so wirkungsvoll für die Branche sprechen und Lobbyarbeit betreiben“, so IVG-Geschäftsführer Johannes Welsch.

Euflor (München) und Weka (Neubrandenburg) haben sich nach kurzer Abstinenz für den Wiedereintritt in den Verband ab dem Jahresbeginn entschlossen. Der Verband gehe so gestärkt durch fünf Neuzugänge in das Jahr 2013. (ivg)