Grüne Branche

Jörg Freimuth neuer Verbandsgeschäftsführer in Bayern

Am 1. Juni nimmt Jörg Freimuth, bisher Referent des Zentralverbandes Gartenbau (ZVG) in Bonn, seine Tätigkeit als Verbandsgeschäftsführer des Bayerischen Gärtnerei-Verbandes (BGV) in München auf. Die augenblickliche kommissarische Geschäftsführerin Brigitte Müller-Wiesen bleibt als Stellvertreterin in der Verbandsgeschäftsführung. Müller-Wiesen und Freimuth bilden ab diesem Zeitpunkt auch die jeweils einzelvertretungsberechtigte Geschäftsführung der Fördergesellschaft des bayerischen Gartenbaues mbH (FBG). Die Geschäftsführung der Treuhandstelle bayerischer Friedhofsgärtner mbH, bisher alleine von Veronika Berling wahrgenommen, wird um Jörg Freimuth erweitert. Der BGV gewinnt mit Jörg Freimuth einen Geschäftsführer, dessen Erfahrung aus seinen bisherigen Verbandstätigkeiten dem bayerischen Berufsstand zugute kommt. Das geschäftsführende Präsidium des BGV ist sich sicher, dass damit die angestrebte verstärkte Einbindung des bayerischen Landesverbandes in den Gremien des ZVG befördert wird. BGV-Präsident Albert wörtlich: "Die Qualität der eingereichten Bewerbungen um die Positiondes Geschäftsführers war durchweg beachtenswert. Das Ergebnis der Bewertung aber ebenso eindeutig. Mit der einstimmigen Entscheidung des Präsidiums haben wir für unsere Mitglieder eine sehr gute Wahl getroffen. Herr Freimuth passt gut in unser Team. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft."

Cookie-Popup anzeigen