Grüne Branche

Josef Sieber gestorben

Prof. Dr. Josef Sieber ist am 26. Januar 2011 im Alter von 90 Jahren verstorben, teilt die Staatliche Forschungsanstalt für Gartenbau Weihenstephan an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf mit. Er widmete viele Jahre seines Lebens der Arbeit in Weihenstephan. 

Prof. Dr. Josef Sieber.

1946 wurde er als Assistent für wissenschaftliche Aufgaben an der Fachhochschule Weihenstephan beziehungsweise deren Vorläuferschule eingestellt. Das Fachgebiet Rosen wurde ihm 1963 übertragen.

Ihm oblag die Federführung der Allgemeinen Deutschen Rosenneuheitenprüfung (ADR). Um die Verbundenheit mit seiner alten Wirkungsstätte, der Fachhochschule Weihenstephan, zum Ausdruck zu bringen, widmete Prof. Sieber 2008 eine seiner Rosenzüchtungen dem jetzigen Präsidenten Hermann Heiler und taufte die Rose auf den Namen ‘FHW Präsident Heiler’.

Besondere Auszeichnungen wurden ihm 1980 mit dem Steinfurther Rosenring und 1992 mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. 1997 widmete ihm die Züchterfirma Kordes eine neue Rosensorte mit dem Namen ‘Rosenprofessor Sieber’.