Grüne Branche

Jürgen Domian interviewt den Tod

Seit 1995 ist Jürgen Domian mit seinem Nachttalk „Domian“ im WDR regelmäßig auf Sendung. Dabei hat er mit rund 20.000 Menschen gesprochen. Es ging um die unterschiedlichsten Themen von Liebe und Glück über Glauben und Angst bis hin zu Krankheiten. Domian hatte junge und alte Interviewpartner, reiche und arme. Mit einem allerdings hatte er bislang noch nicht gesprochen, mit dem Tod selbst. Das tut er jetzt in seinem Buch „Interview mit dem Tod“.

In einem fiktiven Interview unterhält er sich mit dem Tod über alle existenziellen Fragen des Lebens. Zwischen den Interviewpassagen beschreibt er seine persönliche, lebenslange Auseinandersetzung mit dem Tod, die oftmals zermürbend war.

Domian erzählt auch von ergreifenden Schicksalen aus seinen Sendungen. Er greift das Thema aktive Sterbehilfe auf und schreibt über die Veränderung, die er seit der intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema selbst erlebte. Das letzte Wort aber hat „der Tod“.

„Interview mit dem Tod“, von Jürgen Domian, 176 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, Gütersloher Verlagshaus, Bestell-Nr: 9065748, 16,99 Euro. teba