Junggärtner unterstützen Gartenbau-Azubis mit Startpaket

Veröffentlichungsdatum:

Das Azubi-Startpaket der Junggärtner will dazu beitragen, bei den Auszubildenden die Begeisterung für den Beruf des Gärtners langfristig zu sichern. Foto: GMH

Die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner (AdJ) will die berufliche und persönliche Entwicklung von jungen Menschen fördern, die in Kürze eine Ausbildung im Gartenbau beginnen. Dazu bietet der eingetragene Verein wie bereits in den vergangenen Jahren sein umfangreiches Azubi-Startpaket an.

Mitgliedschaft bei den Junggärtnern als Herzstück des Azubi-Startpakets

Das Herzstück des Azubi-Startpakets ist die Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner. Diese läuft mit Ende des Folgejahres – im aktuellen Fall also Ende 2021 – ohne Kündigung aus oder kann auf Wunsch in eine normale Junggärtner-Mitgliedschaft geändert werden. In diesem Zeitraum können die angehenden Gärtner alle Vorteile der AdJ nutzen und deren Leistungen unbegrenzt in Anspruch nehmen. Dazu gehören beispielsweise zahlreiche Seminare und Veranstaltungen der Junggärtner, welche die berufliche und persönliche Entwicklung der Auszubildenden unterstützen sollen und für die im Rahmen des Startpakets Sonderkonditionen gewährt werden. Darüber hinaus können die Azubis dabei auch das bundesweite Netzwerk der Junggärtner kennenlernen.

Startpaket beinhaltet viele Vergünstigungen für angehende Gärtner

Außerdem beinhaltet das Azubi-Startpaket der Junggärtner, das für 2020/2021 neu aufgelegt wurde und die langfristige Begeisterung für den Beruf des Gärtners fördern soll, unter anderem ein Junggärtner-T-Shirt, einen Taschenkalender sowie bis zu sechs Ausgaben der AdJ-Mitgliederzeitschrift „Junggärtner-info“. Die Teilnahme an einer Mitgliederversammlung der Junggärtner ist durch das Startpaket vergünstigt, auch der Eintritt auf Messen ermäßigt sich dadurch. Rabatte werden daneben auch bei einigen Seminaren der Bildungsstätte Gartenbau in Grünberg gewährt, informiert die AdJ.

Gartenbau-Versicherung übernimmt Kosten für ihre Mitglieder

Gartenbau-Azubis erhalten durch das Startpaket zudem Vergünstigungen bei der R+V- und Central-Versicherung sowie bei der Bewerbungs- und Personalberatung KarriereCompany, teilen die Junggärtner mit. Schließlich gehören noch ein dreimonatiges Probeabo der TASPO sowie Schnupperausgaben weiterer Fachzeitschriften zum Umfang des Azubi-Startpakets, das gärtnerische Betriebe für ihre Auszubildenden zum Preis von einmalig 40 Euro erwerben können. „Der Gartenbau-Versicherung sind wir dankbar, dass sie für ihre Versicherten auch in der kommenden Periode 2020/2021 das Azubi-Startpaket bezahlt und somit den Auszubildenden die Chance geben will, die Arbeit der Junggärtner kennenzulernen“, so die Bundesgeschäftsführerin der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner, Vera Thihatmer.

Cookie-Popup anzeigen