Jungpflanzen

Veröffentlichungsdatum:

Spezial: Florum 2017
„Vielfalt. Qualität. Individualität.“ Das sind seit über 60Jahren die Leitbilder der Baumschule Rudolf Krohn (25499 Tangstedt). Der Spezialist für wurzelnackte Jungpflanzen aus Freilandproduktion deckt ein breites Sortiment an Laub- und Nadelgehölzen aus über 100 Pflanzenarten ab.

Unter den Landschafts-, Forst- und Ziergehölzen finden sich auch Raritäten. Seit jeher werde auf die eigene Vermehrung durch Aussaat und Steckholz gesetzt, so Inhaber Thorsten Krohn. Damit führe der 25 ha große Betrieb alle Qualitäten von Sämlingen beziehungsweise bewurzeltem Steckholz bis zur verschulten Jungware.

Seit letztem Jahr behandelt Krohn die gesamte Aussaatfläche als einer der Vorreiter mit der betriebseigenen leistungsfähigen Mobildampfmaschine, eine umweltschonende Methode zur Reduzierung des Unkraut- und Pilzdrucks. Zudem verbessere das Unternehmen seit Jahren die Technik im Bereich des Aussaatvorgangs und der Unkrautbekämpfung und lege gesteigerten Wert auf die Erhaltung und Verbesserung der Bodenqualitäten.
Krohn sieht seine Baumschule als qualifizierten Lieferanten für individuelle Kundenwünsche. Geliefert werden starke, vitale Aufschulware, Veredlungsunterlagen, Forstgehölze und ZgG-zertifizierte Jungware im gebietseigenen Wildgehölz-Bereich.

Zudem sei man ein verlässlicher Partner für Anzuchtverträge, indem die Kundensaaten mit den gleichen Methoden behandelt werden wie die eigenen. Flexibilität bei den jeweiligen Kundenvorstellungen bei Sortierung und Logistik sei selbstverständlich. db

www.krohn-baumschulen.de

Erfahren Sie mehr über die Florum 2017 und die teilnehmenden Betriebe auch im Spezial der Ausgabe 08/2017 Deutsche Baumschule.



Cookie-Popup anzeigen