Grüne Branche

Just chrys: BBH und FDF stellen neue Chrysanthemen-Kollektion vor

Chrysanthemen in neuer Inszenierung zeigt die Just chrys-Kollektion 2015, die das Blumenbüro Holland (BBH) und der Fachverband Deutscher Floristen (FDF) jetzt vorstellen. Entwickelt für den „Cultivated Performer“, orientiert sich die aktuelle Just chrys-Linie an den Blumenbüro-Trendthemen Happy Life, Eco Deluxe und Unexpected Wild. 

Aus der Just chrys-Kollektion 2015: Tisch-Dekoration „Kleine Frühlingsfreuden“. Foto: Tollwasblumenmachen.de

Gekennzeichnet sind diese Trendthemen durch die folgenden Charakteristika:

  • Unexpected Wild – hier sollen Blumen und Pflanzen ein Stück Wildheit und Natur und die urbanen Wohnzimmer bringen. Hierzu werden eher kleine Blütenformen mit Gräsern und krautigen Materialien kombiniert. Bei den Farben werden helle und dunkle Kontraste mit warmen Ocker- und Terrafarben sowie Graublau oder mattem Seegrün ergänzt. Die Werkstücke zeigen eine natürliche „Unordnung“ und wirken fast wie selbst gepflückt.
  • Eco Deluxe – hier spielen hochwertige Materialien wie Naturstein oder Edelstahl sowie Kupfer- und Goldtöne die Hauptrolle. Funkelnde Highlights sorgen für eine edle Atmosphäre. Die Farbpalette bei diesem Trendthema wird von Grau-grün, kräftigem Ockergelb sowie Metallic- und Goldtönen beherrscht. Die luxuriös wirkenden Sträuße werden locker und natürlich gebunden.
  • Happy Life – die Leichtigkeit des Seins steht im Mittelpunkt, symbolisiert durch leuchtende Farben und Pastelltöne, die mit Pompons und geometrischen Formen kombiniert werden. Typische Blüten sind Gerbera, Mini-Chrysanthemen und farbenfrohe Blumen mit kleinem Blatt. Die Sträuße und Dekorationen sind sowohl festlich-dekorativ als auch bunt, locker und unbeschwert.

Just chrys-Kollektion 2015: sechs profilstarke Trendwerkstücke

Vor diesem Hintergrund haben Manfred Hoffmann und Oliver Ferchland als Kreativteam des FDF insgesamt sechs profilstarke Trendwerkstücke entwickelt – angepasst an die vier Jahreszeiten und konkrete Anlässe. So wurde etwa für den Muttertag ein „Blüten Cake“ als besondere Geschenkidee entworfen. Gestaltet mit Chrysanthemen, Steckschaum und einer Kuchenbackform sollen unter anderem Verbraucher angeregt werden, die „blumigen Kuchen“ selbst zu gestalten.

Ebenfalls für den Frühling kreiert wurde die Tisch-Dekoration „Kleine Frühlingsfreuden“ mit kleinen Chrysanthemen-Sträußchen in eingefärbten Glas-Gefäßen. Verwendet werden die Chrysanthemen Dance, Morreno Pink, Flairisse, Anastasia Sunny, Santini Kim, Bacardi Cream in Kombination mit Narzissen, Ranunkeln, Weißdorn, Haemanthus und Dianthus caryophyllus.

Summerparty@home: farbenfrohes Chrysanthemen-Ensemble

Für den Sommer entwickelte das FDF-Kreativteam mit Summerparty@home ein farbenfrohes Ensemble mit verschiedenen Chrysanthemen-Blüten. Die Grundlage bilden Einweg-Sektgläser mit weiß getünchten Untersätzen, die auf eine hell-weiß gestrichene Holzplatte aufgeklebt sind. Außerdem gibt es den leger gebundenen Sommerstrauß „under-cover“ in warmen Naturtönen. Der besondere Clou ist hier die Ummantelung einer vergleichsweise schlichten Vase mit mehreren Gürteln.

Ein Gürtel wird ebenso in den Herbststrauß Autumn Breeze integriert. Damit soll das asymmetrische Gebinde einen unempfindlich-robusten Look erhalten. Kombiniert werden Gräser und die Chrysanthemen Anastasia Dark Lime, Alero Cream, Santini Zanardi, Prada Coral, Raisa in einer schlichten Naturstein-Schale. Die herbstliche Blütenfülle in trendigen Farben präsentiert sich in einem natürlich „verwehten“ Look.

Frozen Shapes: gefrostete Chrysanthemen-Blüten als elegante Tisch-Deko

Für den Winter erdachte das FDF-Kreativteam mit Frozen Shapes ein DIY-Motiv, in dem sich Chrysanthemen als kristalline Blütenkugeln für eine elegante Tischdekoration präsentieren. Das schmelzende Eis der gefrosteten Blüten wird während des Dinners in kupferfarbigen Schalen aufgefangen und symbolisiert so die Vergänglichkeit des Augenblicks.

Die Fotomotive der neuen Just chrys-Werkstücke werden durch das Blumenbüro Holland Lifestyle-Magazinen und Publikumsmedien angeboten. Ergänzend dazu sind erneut drei DIY-Serien entstanden, die Step-by-step zeigen, wie die blumigen Motive von Laien nachgearbeitet werden können. (ts/g&v)