Grüne Branche

‘Kazusa-shiranami’ ist Mainau-Dahlienkönigin 2013

„Wer ist die Schönste im Mainau-Dahliengarten?“, fragten sich vom 30. August bis zum 6. Oktober insgesamt 30.081 Freunde der farbenfrohen Blumenpracht auf der Insel Mainau, womit sich ungefähr ein Fünftel aller Besucher an der Wahl beteiligten. Um die Gunst des Publikums bewarben sich nach Angaben der Insel in diesem Jahr 273 Dahliensorten (fast 12.000 Pflanzen) in den verschiedensten Farben und Formen. 

Mainau-Dahlienkönigin 2013: ‘Kazusa-shiranami’ Foto: Mainau

Das Rennen machte zum ersten Mal die Dekorative Dahlie ‘Kazusa-shiranami’ des japanischen Züchters Konishi Yusaku. Die Blüten der Mainau-Dahlienkönigin 2013 haben eine intensive dunkelrote Farbe, weiße Spitzen und einen Durchmesser von etwa 17 Zentimetern. Die Pflanzen werden ungefähr 1,60 Meter hoch. Auf ‘Kazusa-shiranami’ entfielen von den insgesamt abgegebenen Wahlscheinen 1.308 Stimmen, das sind 4,35 Prozent.

Die Vorjahressiegerin, die Semikaktus-Dahlie ‘Otto Dix’ mit ihrer purpurrosa Farbe, erzielte mit 1.055 Stimmen (3,51 Prozent) diesmal den 2. Platz. Platz 3 belegte mit 1.001 Stimmen (3,33 Prozent) ‘Babylon Purpur’, eine purpurne Dekorative Dahlie.

Unter allen Teilnehmern der Dahlienwahl wurden zahlreiche Preise ausgelost. Der Hauptpreis mit 1.500 Euro ging in diesem Jahr nach Tuttlingen, der zweite Preis mit 1.000 Euro nach Radolfzell. Der dritte Preis (500 Euro) ging nach Baden-Baden. (ts/im)