Grüne Branche

Kennzahlen zeigen drastischen Gewinneinbruch im GaLaBau Baden-Württemberg 2004

Das Jahr 2003 war für den Garten- und Landschaftsbau in Baden-Württemberg eher bescheiden. Dies lässt sich jedenfalls aus den vom Ministerium Ländlicher Raum in Stuttgart herausgegebenen „Orientierungsdaten Baden-Württemberg 2004“ ableiten. Die Orientierungsdaten sind mit relativ wenigen und nicht nach statistischen Vorgaben ausgewählten Betrieben zwar nicht repräsentativ, lassen aber Tendenzen erkennen. Hierzu zählt, dass Umsätze und Gewinne bei den am Kennzahlenvergleich beteiligten landschaftsgärtnerischen Betrieben kleiner ausfielen als im Jahr 2002. Das Spartenergebnis GaLaBau auf Basis von 54 Betrieben weist für 2003 einen Betriebsertrag von durchschnittlich 593 304 Euro aus. Im Jahr 2002 waren es 645 099 Euro auf Grundlage von 48 Betrieben. Beide Zahlen sind damit nur bedingt vergleichbar. Allerdings zeigt sich eine gleiche Tendenz bei 44 identischen Betrieben. Also GaLaBau-Unternehmen, deren Ergebnisse sowohl 2003 als auch 2002 im Kennzahlenvergleich vertreten waren. Deutlich krasser gesunken sind die Gewinne. Sie haben sich glatt halbiert.