Grüne Branche

Klatschmohn ist Blume des Jahres 2017

, erstellt von

Klatschmohn (Papaver rhoeas) ist die Blume des Jahres 2017. Mit der Ernennung möchte die Loki Schmidt Stiftung auf die Gefährdung und den Verlust von Ackerwildblumen aufmerksam machen und sich für die Förderung der bunten Vielfalt im Landbau einsetzen.

Der Klatschmohn wurde zur Blume des Jahres 2017 gekürt. Foto: Axel Jahn/Loki Schmidt Stiftung

Klatschmohn und viele andere Ackerwildpflanzen verschwinden allmählich

Zusammen mit vielen anderen Ackerwildpflanzen verschwinde der Klatschmohn allmählich aus seinem Lebensraum – der flächenmäßig zu den wichtigsten Ökosystemen in Deutschland zählt. Mitverantwortlich sind moderne Technik und Spritzmittel. „Eine ganze Lebensgemeinschaft, die uns seit tausenden Jahren begleitet, droht zu verschwinden“, so Axel Jahn, Geschäftsführer der Loki Schmidt Stiftung.

Der bundesweit noch ungefährdete Klatschmohn steht stellvertretend für viele andere bedrohte Ackerwildpflanzen und damit für den Verlust der bunten Vielfalt im Landbau.