Grüne Branche

Klaus Neumann mit Ernst-Schröder-Münze ausgezeichnet

Professor Dr. Klaus Neumann wurde vom Zentralverband Gartenbau (ZVG) für sein jahrzehntelanges Engagement mit der Ernst-Schröder-Münze des ZVG ausgezeichnet.

Er arbeitet seit 1977 als freischaffender Landschaftsarchitekt und hat eine Professur inne an der Beuth Hochschule für Technik (BHT) in Berlin im Bachelor-Studiengang Landschaftsarchitektur und im Masterstudiengang „Urbanes Pflanzen- und Freiraum-Management“.

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte sind die materielle und immaterielle Inwertsetzung von Grün- und Freiflächen, Projektmanagement und Entwicklung von Grün- und Parkanlagen sowie Kosten-, Zeit- und umweltrechtliche Steuerung von Großprojekten.

Neumann ist öffentlich bestellter Sachverständiger für Natur- und Umweltschutz und war auch Sprecher der Hochschulkonferenz Landschaft (HKL). Von 1999 bis 2008 war Neumann Vizepräsident der Forschungsgesellschaft Landschaftsentwicklung Landschaftsbau (FLL).

Seit 2008 ist er Mitglied im Präsidium der Deutschen Gartenbau-Gesellschaft 1822 (DGG).