Grüne Branche

Kölner Friedhofsgärtner: Vorsorge-Tag war ein voller Erfolg

Über 850 Interessierte kamen zum 5. Kölner Vorsorge-Tag Anfang März. Diese kostenlose und neutrale Informationsveranstaltung wird vom Senioren Servicedienst Köln der Kölner Friedhofsgärtner veranstaltet. Das Motto der Veranstaltung: „Schön, dass alles geregelt ist.“ 

Für das eigene Wohlergehen im Alter zu sorgen, ist eine Aufgabe, der sich früher oder später jeder stellen sollte.

Von 9.30 bis 18 Uhr konnten sich die Kölner Bürger im Park Inn Hotel einen Tag lang die Zeit nehmen, um alle Fragen zu klären, die ihnen schon lange durch den Kopf gegangen sind:

  • Reicht die gesetzliche Pflegeversicherung aus?
  • Kann man durch Wohnungsumbau länger in den eigenen vier Wänden leben?
  • Ist das Testament rechtmäßig abgeschlossen?
  • Wer kommt als Organspender in Frage und wie lässt sich dies zum Ausdruck bringen?
  • Welche Bestattungsform wird gewünscht und wie ist die Grabpflege vorsorglich zu regeln?
  • Ist eventuell eine Stiftungsgründung anzuraten, wenn es ein Vermögen zu vererben gibt?
  • Wie werden Angehörige in der gesetzlichen Erbfolge berücksichtigt?

Experten referierten, und im Anschluss blieb Zeit, um die persönliche Situation im Einzelgespräch an den Ständen, etwa der Friedhofsgärtner zu klären. (ts/fri)