Grüne Branche

Kommt ein neuer Bockkäfer?

Die internationale Pflanzenschutzorganisation EPPO (European and Mediterranean Plant Protection Organisation) warnt vor dem Asiatischen Moschusbockkäfer (Aromia bungii) und setzte ihn auf die Liste für Quarantäne-Schaderreger, so der Newsletter von „De Boomkwekerij“ am 21. April 2015.

Aromia bungii sei 2011 in Bayern nachgewiesen worden und ein Jahr später in mehreren italienischen Regionen. Der Schädling stammt aus China und anderen ostasiatischen Staaten und befällt vor allem
Prunus-Arten. Besonders Pfirsich und Aprikose seien betroffen, in geringerem Maße auch Kirsch- und Pflaumenbäume. Weitere Wirtspflanzen seien Ölbäume, Pappeln und andere Laubgehölze. Der Schädling werde hauptsächlich mit Verpackungsholz eingeschleppt.

Weitere Informationen zu Aromia bungii beim Julius Kühn-Institut (JKI):
http://pflanzengesundheit.jki.bund.de/dokumente/upload/0ec1b_aromia_bungii-ex-pra.pdfHB/

db