Grüne Branche

Kontaktpflege im Ausland: ZVG bietet Geschäftsreise nach Moskau an

Im Auftrag des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) findet vom 26. bis 30. August eine Geschäftsreise für Unternehmen im Bereich Blumen, Pflanzen und Gartenbautechnik nach Moskau statt. Die vom Zentralverband Gartenbau (ZVG) beantragte Reise richtet sich an Unternehmensvertreter, die sich bereits über die bestehenden Marktchancen informiert haben und die gezielt mit potenziellen Geschäftspartnern zusammentreffen möchten. 

Ebenfalls auf dem Reiseprogramm: ein Besuch der Flowers IPM Moskau. Foto: Messe Essen

Reiseziel ist die konkrete Geschäftsanbahnung, informiert der ZVG. Blumen und Pflanzen seien auch in Russland zu einem festen Bestandteil des Marktes geworden und es böten sich für Gartenbauprodukte aus Deutschland viele Chancen auf einem großen Verbrauchermarkt. Schon jetzt gibt es laut ZVG vielfältige Kundenkontakte, überwiegend aus dem Bereich Baumschule, Jungpflanzen und Saatzucht.

Andere Produktbereiche konnten aus verschiedenen Gründen bislang noch nicht bedient werden, diese gelte es laut ZVG auszubauen.

Der Marktplatz Moskau mit seinem sehr großen Einzugsgebiet wird als erster und wichtigster Anlaufpunkt in Russland angesehen. Im Rahmen der Geschäftsreise nach Moskau erhalten deutsche Produzenten und Händler von Pflanzen und Gartenbauprodukten ausführliche Marktinformationen sowie individuell vorbereitete Gesprächstermine vor Ort. Der Reisetermin wurde so gewählt, dass die Teilnehmer auch die Gelegenheit haben, die Flowers IPM Moskau zu besuchen.

Weitere Informationen sowie Anmeldeunterlagen sind erhältlich per E-Mail: info(at)bundesverbandzierpflanzen.de. (zvg)