Grüne Branche

Kübelpflanzen- und Gemüseerde sowie Pinienrinde

Seit mehreren Jahrzehnten ist das österreichische Unternehmen Kranzinger (A-5204 Straßwalchen) im Substratbereich tätig. Zur umfangreichen Produktpalette gehören die verschiedensten Spezialsubstrate, Blumenerden und Abdeckmaterialien für den gärtnerischen Profi- und Hobbybereich. Für die Saison 2007 können nun gleich mehrere Neuheiten präsentiert werden. Die Kranzinger Kübelpflanzenerde wurde speziell für mediterrane Pflanzen, Palmen und Kübelpflanzen entwickelt. Sie zeichne sich durch den hohen mineralischen Anteil aus, der dem Substrat auch langfristig eine gute Strukturstabilität gebe. Das grobporige Lavagranulat sorge auch für eine optimale Luftversorgung im Wurzelraum und lasse überschüssiges Wasser abfließen. Weitere hochwertige Rohstoffe speichern Wasser und Nährstoffe, die von diesem neuen Produkt dosiert an die Pflanzen weitergegeben werden. Zu den Besonderheiten der Kranzinger Kübelpflanzenerde gehöre noch eine spezielle Aufdüngung mit wichtigen Nährstoffen. Ab der Saison 2007 gibt es laut Kranzinger eine neue Gemüseerde. Sie könne direkt in Gemüsebeeten im Freiland/Gewächshaus oder auch als Pflanzerde für Gemüsepflanzen und Kräuter in Balkonkästen und Kübeln verwendet werden. Auf mineralische Dünger werde bei dieser Spezialerde verzichtet. Die Aufdüngung erfolge ausschließlich mit organischem Dünger. Weiterhin werden dieser Gemüseerde Mykorrhizapilze beigemischt. Nach einer Testphase nimmt Kranzinger für die Saison 2007 die Kranzinger Rasenerde (50 Liter) in die Produktpalette auf. Hierbei handele es sich um eine Spezialmischung aus Humus, Quarzsand und anderen hochwertigen Rohstoffen. Diese Spezialerde könne für die Neuanlage von Rasenflächen oder auch für die Ausbesserung schadhafter Rasenstellen verwendet werden. Der Quarzsand verleihe der feinen und lockeren Rasenerde eine körnige Struktur, damit überschüssiges Wasser schneller versickern kann. Das Programm mit Abdeckmaterialien erweitert Kranzinger mit einer als dekorativ und hochwertig bezeichneten Pinienrinde. Weitere Informationen unter Tel.: 0043-6215-8409, Internet: www.kranzinger-erde.at.