Grüne Branche

Lac Balsam jetzt freiverkäuflich

Lac Balsam Wundverschluss aus dem Compo Consumer-Sortiment ist zur Behandlung von Baumwunden an Zier- und Obstgehölzen das bekannteste Wundverschlussmittel in Deutschland, so der Hersteller. Das Original ist jetzt als Pflanzenstärkungsmittel freiverkäuflich und soll mit neuer Optik, besonders attraktiver Plus-Zehn-Prozent-Vorteilstube sowie aufmerksamkeitsstarken POS-Platzierungen frischen Schwung in Nachfrage und Abverkauf bringen. Die Vorteilstube enthält 385 Gramm Lac Balsam Wundverschluss. Das rindenfarbene Mittel lässt sich nach Firmenangaben mit integrierter Streichbürste einfach und sauber anwenden. Es tropfte nicht, deckte gut und trockne atmungsaktiv sowie witterungsbeständig schnell ab. Behandelte Gehölzwunden sollen so nachhaltig vor Austrocknung und Feuchtigkeitseintritt geschützt sein. Wundheilung und Überwallung werden gefördert und beschleunigt. Die freie Zugänglichkeit von Lac Balsam Wundverschluss als Pflanzenstärkungsmittel im Compo Consumer-Sortiment stimuliere den Abverkauf. Dies werde zusätzlich unterstützt durch die POS-Präsentationsformen. Dem Handel stehen zur besonders flexiblen Verbund- und Zweitplatzierung platzsparende Trays mit 150 Gramm- und 385 Gramm-Tuben-Bestückung ebenso zur Verfügung wie ein kompaktes Mix-Display einschließlich Lac Balsam Wundverschluss in Ein-Kilogramm-Eimern mit Spachtel. Für eine Platzierung direkt an Regalen werden Hängevorrichtungen für beide Tubengrößen angeboten. Mehr Information unter www.compo.de.