Grüne Branche

Laga 2012 in Nagold: Festival der Flechtkultur

Auf der Landesgartenschau in Nagold findet vom 16. Juni bis 1. Juli erstmals das Festival der Flechtkultur statt. Veranstaltet wird das Festival vom Bundesinnungsverband des Deutschen Flechthandwerks und der Korbflechter Innung Baden-Württemberg. 

Flechtkunst, die zum Himmel ragt, beim Festival der Flechtkultur auf der Landesgartenschau 2012 in Nagold. Foto: Katz

Flechtkunst in Haus und Garten steht im Mittelpunkt der Schau, bei der Weidenkünstler Hubert King die Großskulptur „Gartenfee“ erschaffen wird.  

Von grünenden Kunstobjekten ist die Ausstellung im Krautbühlpark geprägt. Die wachsenden Elemente repräsentieren europäische Flechtkultur. Der Weidenlehrpfad Kleingartach zeigt die Vielfalt der Weidenarten, während Studenten der Kunstakademie Stuttgart ihre schwimmenden Flechtobjekte auf der Nagold präsentieren.

Auf den Flecht- und Korbmärkten am 16. und 17. Juni sowie am 30. Juni und 1. Juli können die ausgestellten Körbe, Flechtmöbel, Gartenaccessoires, Dekorationen und Designobjekte auch erworben werden.  

In 20 Workshops können Festival-Besucher unter fachkundiger Anleitung die kunsthandwerkliche Fertigkeit erlernen, Weidenherzen, wachsende Gartenmöbel, Skulpturen, Dekofahnen oder schwimmende Elemente für Haus und Garten zu gestalten. (ts)