Grüne Branche

Landesgartenschau Bamberg: 100.000ste Besucherin begrüßt

Nach 19 erfolgreichen Gartenschautagen wurde die 100.000ste Besucherin am Haupteingang Empfangsebene auf der Landesgartenschau in Bamberg begrüßt: Anne Schenkewitz aus Eppstein im Taunus kam zusammen mit ihrem Mann Wolfgang bei strahlendem Sonnenschein auf das ERBA-Gelände. 

Blumen für die 100.000ste Landesgartenschau-Besucherin: Harald Lang, Anne und Wolfgang Schenkewitz, Claudia Knoll (v. l.). Foto: Landesgartenschau Bamberg

Die beiden sind zu einem mehrtägigen Besuch in der Domstadt bei einem befreundeten Ehepaar. Die vier haben sich bei einem Urlaub auf Gran Canaria kennengelernt und dort beschlossen, dass das erste Wiedersehen auf jeden Fall in Bamberg stattfinden müsse, „weil wir uns unbedingt die Landesgartenschau in dieser herrlichen Stadt anschauen wollten“, erzählte Anne Schenkewitz.

Die beiden Landesgartenschau-Geschäftsführer Claudia Knoll und Harald Lang begrüßten die 100.000ste Besucherin am 15. Mai persönlich und überreichten ihr ein kleines Willkommens-Präsent.

Schon die ersten Landesgartenschau-Tage haben viele Bamberger genutzt, um Freunde und Verwandte zu sich einzuladen und über ihre Gartenschau zu führen. „Alle Bürgerinnen und Bürger Bambergs sind Gastgeber dieser Landesgartenschau und es freut mich sehr, dass die Bamberger genau diese Rolle so hervorragend eingenommen haben“, betonte Claudia Knoll. (laga)