Grüne Branche

Landesgartenschau: Blumenkorso ließ 55.000 Schaulustige nach Rain am Lech strömen

Rain am Lech. Einen rekordverdächtigen Besucheransturm verzeichnete am Sonntag, dem 21. Juni, der Blumenkorso in Rain am Lech im Rahmen der Landesgartenschau. Über 55.000 Schaulustige wollten unbedingt in der kleinen Stadt mit ihren 8.600 Einwohnern dabei sein.

Die fantasievoll, mit tausenden Schnittblumen geschmückten Prunkwagen und Begleitfahrzeuge begeisterten die Zuschauer ebenso wie die zahlreichen Kapellen und Chöre. Sowohl der Bürgermeister von Rain, Gerhard Martin, als auch Wolfgang Graeser, Geschäftsbereichsleiter Grün beim Traditionsunternehmen und Mitveranstalter Dehner, äußerten sich ausgesprochen zufrieden. Den Angaben zufolge übertrifft die Landesgartenschau „Natur in Rain“, die vor rund drei Wochen eröffnet wurde und noch bis Ende August läuft, bereits jetzt alle Besucherprognosen. Bisher haben rund 100.000 Blumenliebhaber allein die Gartenschau besucht.

Beteiligt an der Verwirklichung des Blumenkorsos war auch die niederländische Vermarktungsorganisation FloraHolland. Wie diese mitteilte, arbeitete eine Gruppe von 30 niederländischen Floraldesignern im Team mit 50 Floristen von Dehner an der Verwirklichung des Ereignisses.