Landesverbände stellen Beet- & Balkonpflanzen des Jahres vor

Veröffentlichungsdatum: , Therese Backhaus-Cysyk

Heliotropium ‘Nautilus Blue’ und ‘Nautilus White’ sprechen mit ihrem Vanilleduft Menschen, Bienen und Schmetterlinge gleichermaßen an. Foto: GMH/Volmary)

Das Kriterium bienen- und insektenfreundlich ist ein Muss für die „Beet- und Balkonpflanze des Jahres“. Darüber hinaus soll die Sorte zuverlässig und erprobt sein. 2022 stehen insgesamt fünf im Fokus, dabei zwei Duos.

Baden-Württemberg & Hessen: Schmetterlings-Vanille

„Schmetterlings-Vanille“ heißt die Beet- und Balkonpflanze des Jahres 2022 (siehe großes Bild oben), die der Gartenbauverband Baden-Württemberg-Hessen (GVBWH) ausgewählt hat. Bei Heliotropium ‘Nautilus Blue’ und ‘Nautilus White’ (Züchter: Volmary) stehen zwei Eigenschaften im Fokus: zum einen ihre Bienenfreundlichkeit, zum anderen ihr schöner Vanilleduft. Der Kunde erhält eine mittelstark-kompakt wachsende Serie mit guter Verzweigung und früher Blüte. Auch ihre Durchblüheigenschaften gefallen.

Bayern: Sunny Sisters

Die „Bayerische Pflanze des Jahres 2022“ heißt „Sunny Sisters“ (siehe Bild rechts, Foto: GMH). Hinter den „Sommer-Mädels“ verbergen sich fünf sonnige Farbtöne der Garten-Gerbera-Serie Garvinea (Züchter: HilverdaFlorist). Ihre Blütenstände sind zwar etwas kleiner als die der Schnitt-Gerbera-Sorten. Dafür sind sie umso zahlreicher und werden zu einem Blickfang überall da, wo die Sonne scheint, zeigt der Bayerische Gärtnerei-Verband auf. Erhältlich ist der „Blumenstrauß im Topf“ ab dem letzten April-Wochenende in über 250 Mitgliedsbetrieben des Verbands. Solo, mit anderen Sommerblumen oder gar mit Kräutern/Gemüse lassen sich die „Sunny Sisters“ kombinieren.

Norddeutschland: Honey & Nanni

Ein Duo aus zwei Farben wird zu Pflanze(n) des Jahres 2022 im Norden: Verbena ‘Vepita Pink Kiss’ und ‘Vepita Amethyst Kiss’ (siehe Bild links, Fotos: Kientzler). Die Kientzler-Züchtungen werden als „Honey & Nanni“ beworben, erklärt der Wirtschaftsverband Gartenbau Norddeutschland (WVG Nord): „Honey & Nanni können zwar auch mal ohne einander – aber am schönsten blühen sie zusammen im Beet, Kübel oder Balkonkasten.“ Eine frühe Blüte, aktuelles Farbenspiel und eine sichere Kultur waren überzeugende Argumente für die Jury. Mit ihrem feinen, an Honigsüße erinnerndem Aroma versprühen die beiden Verbenen-Zwillinge – insbesondere im Sonnenschein – einen zarten Duft. Problemlos können die beiden Pflanzen getrennt angeboten aber gemeinsam beworben werden, erklärt der WVG Nord. Auch als Partner in Pflanzkombinationen machen sich die beiden Sorten, die rund 30 bis 40 Zentimeter hoch wachsen, hervorragend.

Rheinland-Pfalz: Sonnentänzer

Balkonpflanze des Jahres 2022 in Rheinland-Pfalz ist Xerochrysum bractaetum „Sonnentänzer“ (siehe Bild rechts, Foto: GMH/Kientzler), zeigt der Gartenbauverband Rheinland-Pfalz auf. Die Gartenstrohblume stammt aus der Züchtung von Kientzler, der sie in seinem Sortiment als Bracteantha Sunbrella anbietet. Mit großen, leuchtend gelben Blüten sorgt sie auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten für eine lang anhaltende Blütenfreude am sonnigen Standort. Das Besondere sei ihre Attraktivität für Bienen und Insekten.

Sachsen: James Goldeneye

„James Goldeneye“ heißt die Balkonpflanze des Jahres 2022 in Sachsen und trägt den botanischen Namen Jamesbrittenia × breviflora ‘SummerDream Lavender Eye’ (siehe Bild links, Foto: GMH). Die Volmary-Züchtung verzweigt reich, ist flachrund bis kugelig aufgebaut und hat überhängende Triebe. Die kleinen Blüten leuchten in hellviolett mit dunklerem Verlauf zur leuchtend gelben Mitte. Die Balkonpflanze liebt volle Sonne bis leichten Halbschatten, ist hitze- und sonnenverträglich, mag aber keine Staunässe. Darüber hinaus wurde “Salvinio Farfalla“ (Salvia microphylla ‘Salvinio’, Züchter Elsner pac) als Sachsens Sommerpflanze 2022 gekürt.